Gesunde Paleo Avocado-Schoko-Kekse

IMG_5357 (1)

 

Zutaten:

50 gr. Avocadofleisch, reif

2 EL Honig

1 EL  Cashewmus/ Mandelmus

1 Ei

2 EL ungesüßtes Kakaopulver

30 gr. Cashewkerne (oder Walnüsse)

1/2 TL Natron

50 gr. 80 %ige Bitterschokolade

 

 

Zubereitung:

  1. Ofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Cashewkerne in einem Zerkleinerer sehr fein zerkleinern.
  3. Aus dem Zerkleinerer in eine kleine Schüssel geben und zur Seite stellen.
  4. In dem Zerkleinerer (oder mit einem Mixer) nun die Avocado, den Honig und das Cashewmus miteinander vermixen.
  5. Das Ei hinzugeben und vorsichtig mit den anderen Zutaten vermengen.
  6. Danach das Kakaopuder, das Natron und die zerkleinerten Cashewkerne untermischen.
  7. Die Schokolade grob mit dem Messer zerkleinern und mit in den Teig geben.
  8. Ein Backblech mit einer silikon Backmatte oder etwas Backpapier auslegen und mit zwei Löffeln kleine Häufchen mit genügend abstand voneinander darauf verteilen. (Der Teig ist etwas klebrig – das ist aber richtig so)
  9. Die Kekse nun für ca. 12 Min. backen und vollständig abkühlen lassen, bevor sie vom Blech entfernt werden, sonst besteht die Gefahr, dass sie zerbrechen!
  10. In einem luftdicht verschließbaren Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

 

Die Kekse sind schön klitschig und schmecken sehr schokoladig 🙂 Wer den Geschmack von bitterer Schokolade nicht mag, kann die Schokoladenstückchen auch weglassen und etwas mehr Honig in den Teig geben!

 

Ich würde mich über einen Kommentar freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.